MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

10. September 2015

Die 35. DyProSo in Freising

Domberg Domberg Der Domberg in Freising. | © By Vuxi via Wikimedia Commons

Der Domberg in Freising. | © By Vuxi via Wikimedia Commons

Vom 13. bis 17. September 2015 findet im Bildungszentrum Freising die 35. Internationale DyProSo (Dynamical Properties of Solids) statt. Das Symposium bietet im zweijährigen Rhythmus topaktuelle Forschungsergebnisse und Diskussionen auf dem Gebiet der Festkörperphysik mit dem Fokus auf ihren dynamischen Eigenschaften. Dieses Jahr stehen Themen wie Multiferroika, Formgedächtnislegierungen, Supraleiter oder Untersuchungen von Materialien und Werkstücken unter extremen Bedingungen auf dem Programm. Im Mittelpunkt stehen neue Verfahren aus der Theorie sowie praktische Anwendungen von spektroskopischen, Röntgen- und Neutronenexperimenten mit einem Schwerpunkt auf funktionellen Materialien.

Rund 80 Teilnehmer, von denen der überwiegende Teil aus dem europäischen Ausland kommt, haben sich angemeldet. Hochkarätige internationale Experten aus dem europäischen und US-amerikanischen Raum runden das Programm mit Gastvorträgen ab. Ein wichtiges Ziel des Symposiums ist, eine Plattform für Diskussionen unter den Wissenschaftlern und den Austausch zwischen dem wissenschaftlichen Nachwuchs und erfahrenen Experten zu bieten. Der Veranstaltungsort trägt dem Rechnung, denn die ehemalige Bischofsresidenz ist leicht zu erreichen und bietet allen Teilnehmern Unterkunft. Fest eingeplant im Programm ist eine Führung durch den FRM II, alternativ für die Kunstinteressierten eine Führung über den Freisinger Domberg mit Dom und fürstbischöflicher Residenz.

Details zum Programm finden sich auf der Veranstaltungsseite:
www.mlz-garching.de/dyproso2015

Ein kurzer Bericht über die DyProSo ist “online “: auf der Veranstaltungsseite.

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich