MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

13.11.2013

Jetzt für Masterstudiengang bewerben

MaMaSELF Studenten MaMaSELF Studenten Mamaself Master-Studenten Marius van den Berg (rechts) und Luciano Avila Grey am Instrument TofTof des Heinz Maier-Leibnitz Zentrums. © Wenzel Schürmann / TUM
Mamaself Master-Studenten Marius van den Berg (rechts) und Luciano Avila Grey am Instrument TofTof des Heinz Maier-Leibnitz Zentrums. © Wenzel Schürmann / TUM

MaMaSELF-Anmeldung für den Jahrgang 2014/2015 läuft bis 26. Januar 2014.
Fortschritt und Wettbewerbsfähigkeit hängen wesentlich von neuen Materialien und neuen Technologien ab. Die Charakterisierung dieser Materialien und die Optimierung von Verfahren sind oft nur mit Neutronen oder Synchrotronstrahlung möglich.
Der zweijährige Masterstudiengang „Materials Science Exploring Large Scale Facilities (MaMaSELF)“ startet im Jahr 2014. MaMaSELF ist Bestandteil des Erasmus-Mundus-Programms der EU: Zwingend vorgeschrieben ist zumindest mindestens einmal ein Ortswechsel an eine andere Großforschungseinrichtung. Die Partnerinstitute sind in ganz Europa verteilt. Es gibt also reichliche Möglichkeiten, diese Vorgabe umzusetzen, eine davon ist das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum. Bewerbungsvoraussetzung ist ein Bachelor in Materialwissenschaften, Physik, Chemie, Geowissenschaften oder verwandten Fächern. Unterrichtssprache ist bei allen Partnern Englisch, deshalb sind gute Englischkenntnisse unbedingt erforderlich.
Die wesentlichen Vorteile des Masterstudiengangs sind:

  • Studieren in einem internationalen Umfeld
  • zwei Masterabschlüsse von zwei verschiedenen Universitäten (Rennes, München – LMU or TUM, Turin, Montpellier) mit nur einem Masterstudiengang
  • Summerschool über Neutronen- und Synchrotrontechniken in Montpellier
  • Partnerinstitutionen in den USA, Japan, Schweiz, Indien und Russland
  • Zusätzliche Förderung von der EU: 9000 € für EU-Studenten und 22 000 € für Nicht-EU-Studenten.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen
unter www.mamaself.eu

Kontakt:
Karin Kleinstück

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich