MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

18.08.2016

Neutronenstreuung mit Marshmallows

Grundschüler Garching Ost besuchen FRM II Grundschüler Garching Ost besuchen FRM II Mit Zahnstochern und Marshmallows bastelten die Drittklässler Atommodelle. | © C. Niiranen / FRM II, TUM

Mit Zahnstochern und Marshmallows bastelten die Drittklässler Atommodelle. | © C. Niiranen / FRM II, TUM

Dass Physik auch gut schmecken kann, erfuhren jetzt die Schüler der Klasse 3b der Grundschule Garching Ost. Bei ihrem Besuch der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) bastelten sie ein Atommodell aus Zahnstochern und Marshmallows und versuchten sich an einer Wurfwand selbst als Neutronenstreuer.

Die 19 Schüler und ihre Lehrerin Else Bucher wollten sich den FRM II einmal von Innen ansehen. Weil Kinder keinen Zugang zum Strahlenschutzbereich haben, gab es für die Grundschüler ein Sonderprogramm mit kurzem Physikfilm und langer Bastelrunde sowie Neutronenwurfbude. Technischer Direktor Dr. Anton Kastenmüller gab die fertig gestellten süß-schaumigen Atomgitter schließlich zum Verzehr frei. Am Ende konnten die Drittklässler in Begleitung der Wissenschaftler Dr. Wiebke Lohstroh, Dr. Martin Mühlbauer und Studentin Regina Sachsenhauser sogar noch durch das Besucherfenster auf das offene Reaktorbecken schauen und die wissenschaftlichen Instrumente in der Neutronenleiterhalle West bestaunen.

Poster der Grundschüler Poster der Grundschüler Mit einem Poster bedankten sich die Schüler nach dem Besuch für das tolle Programm. | © C. Niiranen / FRM II

Mit einem Poster bedankten sich die Schüler nach dem Besuch für das tolle Programm. | © C. Niiranen / FRM II

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich