MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

  • 22.02.2017
    Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

    Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu zehn Prozent ihrer Kapazität. Woran das liegt und was gegen den darauffolgenden schleichenden Kapazitätsverlust unternommen werden kann, hat ein interdisziplinäres Wissenschaftlerteam der Technischen Universität München (TUM) mit Hilfe von Positronen nun genauer erforscht. So genannte NMC-Akkus, deren Kathoden aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium bestehen, haben die herkömmlichen Lithium-Kobaltoxid-Akkus weitgehend vom Markt verdrängt. Sie sind billiger und sicherer und werden deshalb unter anderem für Elektro- und Hybridautos eingesetzt.

  • 20.02.2017
    Neue Gebäude für das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum

    Erster Spatenstich für das neue Wissenschafts- und Werkstattgebäude der Technischen Universität München sowie das Labor- und Bürogebäude des Forschungszentrum Jülich zur Nutzung durch das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ): (v.l.n.r.) Prof. Dr. Winfried Petry (Wissenschaftlicher Direktor der Forschungs-Neutronenquelle FRM II), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann (Präsident der Technischen Universität München), Dr. Anton Kastenmüller (Technischer Direktor der Forschungs-Neutronenquelle FRM II), Prof. Dr. Thomas Brückel (Direktor des Jülich Centre for Neutron Science und Sprecher des MLZ-Direktoriums), Stefan Müller MdB (Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Sebastian M. Schmidt (Mitglied des Vorstandes, Forschungszentrum Jülich), Dr. Dietmar Gruchmann (Erster Bürgermeister der Stadt Garching).

Veranstaltungen

Workshop

Invenio User Group Workshop 2017

21.03.2017 - 24.03.2017  

Seminar: Neutronen in Forschung und Industrie

Not just another furnace – a commercial dilatometer for thermo-mechanical in-situ experiments at beamlines

27.03.2017  

14:30 - 15:30 Uhr

Workshop

PARI 2017: Workshop on Public Awareness of Research Infrastructures

29.05.2017 - 30.05.2017  

Konferenz

Neutrons for Health

27.06.2017 - 30.06.2017  

» zeige alle Einträge

Konferenz: Neutrons for Health

Radiographie einer Rattenlunge

Radiographie einer Rattenlunge

Neutronen können tief in biologische Materialien eindringen und dabei zwischen Isotopen unterscheiden. Sie helfen auch dabei, radioaktive Kontrastmittel für Diagnose und Therapie von Krankheiten herzustellen. Diese und weitere Themen werden auf der Konferenz Neutrons for Health vom 27. bis 30. Juni in Bad Reichenhall beleuchtet. Anmeldung vom 10. Februar bis 31. Mai, Abstracts können bis 31. März eingereicht werden.

NEWS 17 online verfügbar

Der neue Newsletter ist erschienen und wartet auf Leserinnen und Leser!

Diesmal im Feature: die neuen Projekte im Rahmen der Verbundforschung am MLZ 2016-2019.

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich