FRM II> FRM IITechnische Universität München> Technische Universität MünchenForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum JülichHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

Strukturforschung

Einkristalldiffraktometer sind Instrumente zur Untersuchung der Position von Atomen im Kristallgitter, den Gitterebenenabständen und den magnetischen Strukturen einkristalliner Proben. Diffraktometer zur Untersuchung der Struktur von Proteinkristallen gehören ebenfalls dazu. Mit Pulverdiffraktometern werden polykristalline Proben untersucht. Diese Instrumente verwenden bevorzugt monochromatische Neutronenstrahlen. Eine Ausnahme bildet das im Aufbau befindliche Instrument POWTEX, das einen gepulsten Neutronenstrahl mit einer gewissen Bandbreite verwendet. Im allgemeinen werden an diesen Instrumenten die gestreuten Neutronen nicht auf ihre Änderung der Energie hin untersucht. Die spektroskopische Analyse von Atombewegungen ist damit nicht im Fokus dieser Instrumente. Als Option können jedoch Analysatoren eingesetzt werden, die die Auftrennung von elastisch gestreuten Neutronen von den diffus inelastisch gestreuten gestatten. Der weitere Ausbau am Instrument MIRA geht durch den optional einsetzbaren Analysator und die MIEZE Option in diese Richtung. Auf der anderen Seite ist das Spektrometer DNS sehr gut zur Untersuchung diffuser elastischer Streuung geeignet, also eigentlich für Strukturuntersuchungen.

Instrument

Beschreibung

Betreiber

BIODIFF

Diffraktometer für Kristalle mit großen Einheitszellen

TUM, JCNS

HEiDi

Einkristalldiffraktometer and der heißen Neutronenquelle

RWTH Aachen

MIRA

Mehrzweckinstrument

TUM

POLI

Diffraktometer mit polarisierten heißen Neutronen

RWTH Aachen

POWTEX

Flugzeitdiffraktometer mit Neutronen hoher Intensität (im Aufbau)

RWTH Aachen, Uni Göttingen, JCNS

RESI

Einkristalldiffraktometer mit thermischen Neutronen

TUM

SAPHiR

6-Stempelpresse für Hochdruckradiografie und -streuung (im Aufbau)

TUM

SPODI

Hochauflösendes Pulverdiffraktometer

KIT

STRESS-SPEC

Diffraktometer für materialwissenschaftliche Fragestellungen

TUM,TU Clausthal,GEMS

Wo befinden sich die Instrumente?

MLZ Instrumentübersicht MLZ Instrumentübersicht MLZ Instrumentübersicht
FRM II> FRM IITechnische Universität München> Technische Universität MünchenForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum JülichHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum Geesthacht