MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

  • 17.07.2017
    Exotischer Quantenzustand wird sichtbar

    Viele physikalische Phänomene können mit relativ einfacher Mathematik modelliert werden. In der Quantenwelt jedoch gibt es faszinierende Phänomene, die aus den Wechselwirkungen mehrerer Partikel – so genannter Vielkörpersysteme – entstehen. Rechnerisch sind sie schon extrem schwierig zu bewältigen, experimentell bislang ganz unmöglich. Das ist jetzt einer internationalen Gruppe von theoretischen und Experimentalphysikern unter Einsatz fast aller Großgeräte gelungen, die Europa in diesem Bereich zu bieten hat: der Schweizer Spallationsquelle SINQ, dem Paul Scherrer Institut, dem FRM II mit dem Instrument PANDA und dem ILL in Grenoble. Die Ergebnisse hat nun Nature Physics veröffentlicht.

Veranstaltungen

Seminar

Münchner Physik-Kolloqium: Nonlinear response of glass-forming fluids: Probing structural rearrangements by strong external fields

24.07.2017  

17:15 Uhr

Öffentliche Veranstaltung

60 Jahre Neutronenforschung in Garching

27.07.2017  

19:00 - 20:00 Uhr

Workshop

IAEA Training Workshop AUNIRA

28.08.2017 - 01.09.2017  

8:00 - 17:00 Uhr

Öffentliche Veranstaltung

Tag der offenen Tür

21.10.2017  

11:00 - 18:00 Uhr

» zeige alle Einträge

MLZ News 18 erschienen

Der MLZ Newsletter 18 ist frisch erschienen und steht online zur Verfügung.
Diesmal geht es unter anderem um hochauflösende Spektrometer und den Spatenstich zu den neuen Büro- und Werkstattgebäuden.

Neue Broschüre: Neutrons for Research

Neutrons for Research

Wie tragen Neutronen zur Entwicklung besserer Kühlschränke oder noch effizienterer Gasturbinen bei? Welche Arten von Untersuchungen lassen sich mit Neutronen durchführen? In seiner englischen Broschüre stellt das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum Methoden und Beispiele aus der Forschung mit Neutronen vor.

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich