MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

Teilchenphysik

Als Hadron ist das Neutron an allen vier Elementarkräften des Standardmodells beteiligt. Die Kräfte reichen von den Größenordnungen der Astronomie bis zu den kleinsten Dimensionen in der Kern- und Teilchenphysik. Um die verschiedenen Theorien zur Entstehung des Universums unterscheiden zu können, müssen die den Theorien zugrunde liegenden Fundamentalkonstanten dieser Modelle mit möglichst großer Genauigkeit bestimmt werden. Das bekannteste Beispiel für diesen Typ von Experimenten mit kalten und ultra-kalten Neutronen ist der Zerfall und die Lebensdauer des freien Neutrons und die Frage nach dem elektrischen Dipolmoment des Neutrons.

Instrument

Beschreibung

Betreiber 

UCN

Ultra-kalte Neutronenquelle (im Aufbau)

TUM

EDM

Die Messung des elektrischen Dipolmomentes des Neutrons (im Aufbau)

TUM

MEPHISTO

Strahlplatz für Kern- und Teilchenphysik mit kalten Neutronen (im Aufbau)

TUM

PENELOPE

Präzisionsexperiment zur Bestimmung der Neutronenlebensdauer mit Proton-Extraktion (im Aufbau)

TUM

Wo befinden sich die Instrumente?

MLZ Instrumentübersicht MLZ Instrumentübersicht MLZ Instrumentübersicht
MLZ Instrumentübersicht

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich