MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

Spektroskopie

Neutronenspektrometer werden zur Untersuchung von Bewegungen der Atome auf einer Zeitskala zwischen Pikosekunden und Mikrosekunden eingesetzt. Die Bandbreite umfasst die Messungen von Anregungsenergien mit 3-Achsen Spektrometern und Flugzeitspektrometern bis hin zur Messung langsamer, manchmal diffusiver Vorgänge mit Rückstreu- oder Spin-Echo-Spektrometern. Die Kombination dieser Methoden, z.B. realisiert am Instrument TRISP, ergibt tiefe Einblicke in die Dynamik fester Stoffe. Wird mit polariserten Neutronenstrahlen gearbeitet, lassen sich magnetische Anregungszustände untersuchen. Das im Aufbau befindliche Instrument KOMPASS ist so ausgelegt, dass diese heute noch technisch anspruchsvollen und sehr zeitaufwendigen Untersuchungen bald zur täglichen Routine werden.

Instrument

Beschreibung

Betreiber

DNS

Flugzeitspektrometer für diffuse Neutronenstreuung

JCNS

J-NSE

Neutronen Spin Echo Spektrometer

JCNS

KOMPASS

Kaltes Drei-Achsen Spektrometer mit Polarisationsanalyse (im Aufbau)

Uni Köln, TUM

MIRA

Kaltes Dreiachsenspektrometer (mit optionalen fokussierenden Leitern und Polarisationsanalyse)

TUM

PANDA

Kaltes Drei-Achsen-Spektrometer

JCNS

PUMA

Thermisches Drei-Achsen-Spektrometer

Uni Göttingen, TUM

RESEDA

Resonanz-Spin-Echo-Spektrometer

TUM

SPHERES

Rückstreuspektrometer

JCNS

TOFTOF

Flugzeitspektrometer für kalte Neutronen

TUM

TOPAS

Thermisches Flugzeitspektrometer mit Polarisationsanalyse (im Aufbau)

JCNS

TRISP

Dreiachsen-Spin-Echo-Spektrometer

MPI Stuttgart

Wo befinden sich die Instrumente?

MLZ Instrumentübersicht MLZ Instrumentübersicht MLZ Instrumentübersicht

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich