MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

20.05.2011

Neue Pforte eröffnet

Der Umbau des Pfortengebäudes der Forschungs-Neutronenquelle ist fertig gestellt. Das Ergebnis ist ein heller freundlicher Eingangsbereich für Besucher und Gastwissenschaftler.

Empfangsraum Empfangsraum Der Empfangsraum in der neuen Pforte.
Der Empfangsraum in der neuen Pforte.

In einer internen Einweihungsfeier hat die Forschungs-Neutronenquelle jetzt offiziell ihr neues Eingangsgebäude in Betrieb genommen. Eingeladen waren auch die vielen Firmen von den Architekten bis zur Sicherheitstechnik-Firma, die an den mehrmonatigen Bauarbeiten beteiligt waren.

Der Wissenschaftliche Direktor des FRM II, Prof. Dr. Winfried Petry, dankte in seiner Rede den Projektleitern der Neutronenquelle für die exzellente Betreuung des Umbaus und den Mitarbeitern sowie dem Sicherheitsdienst für die Geduld bei den regelmäßigen Absperrungen oder Umleitungen, die mit dem Umbau verbunden waren. Das neue Pfortengebäude verbindet das alte Pfortenhäuschen des FRM II mit dem Seminarraum und ersetzt damit den bisherigen offenen Lichthof.

Einweihung Pfort Einweihung Pfort Zur Einweihung waren die Mitarbeiter zahlreich erschienen.
Zur Einweihung waren die Mitarbeiter zahlreich erschienen.

Hell ist der Eingangsbereich weiterhin geblieben: Oberlichter sorgen für ausreichend Licht, wenn Besuchergruppen oder Gastwissenschaftler im Eingangsbereich empfangen werden. Ein Monitor zeigt die neuesten Nachrichten der Neutronenquelle, später sollen noch Modelle des Atom-Ei und der neuen Neutronenquelle ausgestellt werden.

Finanziert wurde der Umbau dank des Kooperationsvertrags mit den Helmholtz-Zentren in Jülich, Geesthacht und Berlin aus Mitteln des BMBF und des Bayerischen Wissenschaftsministeriums. Die Logos aller beteiligten Institute und der Ministerien sind deshalb auch gut sichtbar im neuen Eingangsbereich angebracht.

Neues Gebäude der Pforte Neues Gebäude der Pforte Das neue Gebäude verbindet die alte Pforte (rechts) mit dem Seminarraum, dem sogenannten Glaspalast (links).
Das neue Gebäude verbindet die alte Pforte (rechts) mit dem Seminarraum, dem sogenannten Glaspalast (links).

Bänke Bänke Bänke vor dem Eingangsbereich im Inneren des FRM II-Geländes. (Fotos: W. Schürmann, TUM)
Bänke vor dem Eingangsbereich im Inneren des FRM II-Geländes. (Fotos: W. Schürmann, TUM)

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich